FC Zell vs. 1. FC Gefrees II

Das letzte Heimspiel im Jahr 2017 für die Herrenmannschaft. Es kam zum Nachbarschaftsderby mit der Gefreeser Kreisligareserve. Nach zwei Niederlagen in Folge wollten die Waldsteiner endlich wieder punkten. Leider musste man erneut auf wichtige Stützen krankheitsbedingt verzichten.

Auf schwer bespielbarem Boden erwischten die Gäste den besseren Start. Sie stürmten munter drauf los und so dauerte es keine zehn Minuten, als Reich an der Mittellinie an den Ball kam und seelenruhig Richtung Zeller Strafraum marschieren konnte. Er fand mit dem jungen Raubbach einen eiskalten Abnehmer, der zur frühen Führung traf. In der Folgezeit bestimmte allein Gefrees das Geschehen und drängte auf das 2:0. Von Zell war wenig bis gar nichts zu sehen und wenn es etwas zu erwähnen gab, dann höchstens die vielen haarsträubenden Fehlpässe. Continue reading

FC Zell vs. ASV Stockenroth

Nachdem der FC Zell am Freitag noch den ESV Hof besiegte, ging es am Sonntag ins Derby gegen den Nachbarn aus Stockenroth. Wie immer wurde ein schwieriges Spiel erwartet, denn Derbys haben bekanntlich ihre eigenen Gesetze. Was dann jedoch passierte, damit hatten wohl die wenigsten Zuschauer gerechnet.

Die Partie begann hoffnungsvoll für die Waldsteiner. Ott traf aus spitzem Winkel den Pfosten und einen Schuss von Popp entschärfte ASV-Keeper Angles mit einer sehenswerten Parade. Doch dann kippte die Partie vollends. Stockenroth wachte auf und nahm den Kampf eindrucksvoll an. Das Zeller Aufbauspiel wurde früh gestört, jegliche Angriffsversuche konsequent unterbunden. Und plötzlich bestimmte Stockenroth das Spielgeschehen. Nach 20 Minuten traf Weisheit zur Gästeführung. Einen Flankenball bugsierte er mit der Brust ins Tor. In der Folgezeit war von Zell nichts zu sehen und der ASV versuchte mit schnellen Vorstößen zum Torerfolg zu kommen. Dabei stellte man die Defensive der Waldsteiner vor erhebliche Probleme. Zehn Minuten nach dem Führungstreffer schob Rotsching clever zum 2:0 für seine Farben ein. Zwar keimte durch Kolbs Anschlusstreffer nochmal Hoffnung auf, doch Johannes Leucht traf kurz vor der Pause zum 3:1. Erneut sah die Zeller Hintermannschaft nicht gut aus und agierte zu zögerlich. Continue reading

FC Zell vs. ESV Hof

Zum Auftakt des Sportwochenendes in Zell gastierte der ESV Hof am Fuße des Waldsteins. Die Zorlu-Elf rangierte bis dahin auf Platz 2 und hat sich die Meisterschaft als Ziel gesetzt.

Dabei wurden die Hofer jedoch kurz nach Spielbeginn kalt erwischt, als Kolb von Ott geschickt wurde und den Ball wuchtig unter die Latte zur frühen Führung drosch. Die Hofer verstanden dies als Weckruf und versuchten ihrerseits zum Torerfolg zu kommen. Die technisch versierten und flinken Hofer Angreifer waren nur schwer von der Zeller Hintermannschaft in Schach zu halten. In der 22. Minute war es dann soweit: Die Zeller Abwehr klärte nicht energisch genug und ein Hofer Angreifer bekam den Ball. Verteidiger Bloß grätschte verzweifelt und brachte ihn zu Fall. Dies gab nicht nur folgerichtig eine Verwarnung, sondern ebenfalls Strafstoß für den ESV Hof. Torjäger Ekmekci trat an und scheiterte am bravourös haltenden Zeller Torwart Rickenthäler. Continue reading

FC Zell vs. FSV Unterkotzau II

Der FC Zell startete denkbar unglücklich in die Partie. Bereits in der 2. Minute sprang Verteidiger Schildt der Ball vor dem Strafraum an die Hand. Der fällige Freistoß fand in Frank einen sicheren Abnehmer. Nach guter Vorarbeit von Grünzig, erzielte Ott nur wenige Minuten später den Ausgleich. Nun erwies der Unterkotzauer Ertel seinem Team einen Bärendienst. Nach einem Pressschlag mit dem Zeller Schildt, beschimpfte Ertel seinen Gegner lauthals als „Arschloch“ und wurde von SR Alsan folgerichtig des Platzes verwiesen. Wer nun dachte, der FC Zell habe nun leichtes Spiel, der sah sich getäuscht. Die äußerst harte Gangart der Gastgeber machte den Gästen sichtlich zu schaffen. Zwar schnürten die Waldsteiner die Hausherren in der eigenen Hälfte ein, blieben aber über die schnellen Vorstöße über Verdugo Morales, Omobulwa und Osunde stets anfällig. Die Vorteile und Überlegenheit konnte Zell nicht ausnutzen. Es fehlte der unbedingte Zug zum Tor, der entscheidende Pass und vor allem das Auge für den besser positionierten Mitspieler. Continue reading

FC Zell vs. 1. FC Martinsreuth II

Am Sonntag musste der FC Zell zum schwierigen Spiel in Martinsreuth antreten. Beide Teams hatten die Ausfälle wichtiger Spieler zu verkraften. Die Waldsteiner wollten jedoch ihren Siegeszug fortsetzen.

Die Partie begann erwartungsgemäß kampfbetont. Die Hausherren standen eng an ihren Gegenspielern und zeigten sich äußerst bissig. Keinesfalls wollte man die Punkte herschenken. So sahen sich die Gäste rigoroser Martinsreuther  Zweikampfführung ausgesetzt, der es entgegenzuhalten galt. Chancen blieben in der Anfangsviertelstunde Mangelware. Beide Teams neutralisierten sich und boten ein Mittelfeldgeplänkel. Wirkungslos, aber immerhin engagiert. In der 21. Minute war die Zeller Hintermannschaft einen Moment lang nicht auf Ballhöhe. Continue reading