FC Zell vs. ASV Stockenroth

Das letzte Heimspiel der aktuellen Saison ist gespielt und so ist nun auch die letzte Ausgabe der Stadionzeitschrift online!

Hier der Spielbericht:

Pünktlich zum Kärwaspiel steigt das Derby zwischen Zell und Stockenroth. In einer Partie mit durchschnittlichem Spielniveau wurden zu Beginn auf beiden Seiten mit vielen hohen Bällen agiert. Beide Mannschaften bekämpften sich mit offenem Visier und so entstanden während des gesamten Spiels eine Vielzahl von Chancen. Den einzigen Treffer steuerte Reich bereits nach 20 Minuten bei, als die Zeller Abwehrreihe nicht konsequent klären konnte. In der zweiten Hälfte versuchte Zell nochmal, das Ruder rumzureißen, hatte aber entweder kein Glück im Abschluss oder zielte zu ungenau. Unterm Strich konnte Stockenroth die knappe Führung über 80 Minuten lang verteidigen und gewinnt deshalb aufgrund des größeren Siegwillens nicht unverdient.

FC Zell vs. SV Sauerhof

Am Freitagabend stieg das brisante Duell zwischen dem FC Zell und dem SV Sauerhof mit Trainer Ottavio Saponaro, der in der kommenden Serie in Zell das Kommando übernimmt. Seitens der Heimelf gab der noch in der Jugend spielende Dominik Opel im Tor sein Debüt und ersetzt damit den erkrankten Stammhüter Pavlicek. Auch dessen Landsmann und Stütze im Team Novotny musste aufgrund einer Zerrung zusehen.

Die erste Halbzeit begann direkt einmal mit einem Lattenknaller der Zeller und man hätte meinen können, dass spätestens zu diesem Zeitpunkt alle Akteure am Platz aufgewacht sind. Aber in der 5. Spielminute wurden die Zuschauer dann doch eines besseren belehrt und Lehretz wuchtete den Ball nach einer schwachen Abwehrleistung der Heimelf in die Maschen. Von da an entwickelte sich ein rassiger Schlagabtausch, mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Bei Sauerhof liefen die Aktionen meist über Burger, der sich jedoch früh eine Blessur einhandelte und bei der Heimelf war Dino Ott der maßgebende Akteur. Ab der 30. Spielminute drehte die Träder Elf dann auf und erzielte in kurzer Zeit drei Tore. Zweimal spielte Sauerhof auf Abseits und lies Dino Ott laufen, der einmal auf Pfennig quer legte und kurz darauf selbst verwandelte. Auch in der nächsten Szene war es Dino Ott, der im Strafraum nur durch ein Foul zu stoppen war. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kolb souverän. Wieder einmal kurz vor der Pause offenbarte Zell seine Schwäche und kassierte nach einem Eckball noch den Anschlusstreffer per Kopfball durch Saponaro.
Continue reading

Der FC Zell in der regionalen Fussballpresse

Es tut sich zur Zeit einiges im Hintergrund beim FC Zell. Das blieb auch anpfiff.info nicht verborgen und so erschienen kurz aufeinander zwei Berichte. Vorstand und Macher Dennis Schildt sowie Spielleiter Manuel Braun gewährten den Reportern in zwei Berichten vorsichtige Einblicke in das Geschehen.

Zunächst wurde der Abschied des amtierenden Trainers Jörg Träder behandelt:

2016-04-23 13_56_14-Trainerkarusell dreht weiter_ Schildt_ „Ein Spielertrainer übernimmt Zell“ - www
Den kompletten Bericht findet ihr auf anpfiff.info:
http://www.anpfiff.info/sites/cms/artikel.aspx?SK=10&Btr=39164

Und kurz darauf wurde auch bekannt, wer das neue Gesicht beim FC Zell wird:

2016-04-23 14_03_00-Die Katz’ ist ausm Sack_ Ottavio Saponaro wird neuer Coach - www.anpfiff.info -

Auch hier der komplette Bericht:
http://www.anpfiff.info/sites/cms/artikel.aspx?SK=10&Btr=39262

FC Zell vs. SG Streitau/Stammbach II

Zum Nachholspiel gastierte am gestrigen Mittwoch die Spielgemeinschaft aus Streitau und Stammbach in Zell. Bei den Hausherren musste man berufs- und verletzungsbedingt auf die Ott Brüder und Popp verzichten. Streitau verstärkte sich durch die Kreisliga Spieler Greim im Tor und Otzdorf.

Zu Beginn der Partie übernahm Streitau direkt das Heft des Handelns und machte über Otzdorf, der im Zentrum agierte, Druck auf das Tor der Zeller. Diese gingen in der Anfangsphase eher zurückhaltend zu Werke. Meist mit langen Bällen wurden die Angriffe der Gäste eröffnet und so viel auch das 0:1, als Otzdorf seinem Gegenspieler enteilte und eine Flanke von der linken Seite verwertete. Keeper Pavlicek versuchte die Flanke noch abzuwehren, diese landete aber genau beim Torschützen. In der Folge versuchte auch Zell, Druck auf das gegnerische Tor zu machen. Dies gelang meist über Bodenschatz und Leupold, der mehrfach über die linke Seite zur Grundlinie vordrang, der letzte Ball aber keinen Abnehmer fand. Der einzige Schuss aufs Tor ging ebenfalls von Leupold aus, der sich ein Herz fasste und aus der Distanz abzog, Greim jedoch per Faustabwehr parierte. Mit einem knappen 0:1 ging es dann in die Pause. Continue reading

FC Zell vs. FC Schwarzenbach 2

Bei sonnigen aber trotzdem kalten Temperaturen, gastierte zum 17. Spieltag der A-Klasse Süd 1 der FC Schwarzenbach 2 am Fuße des Waldsteins. Nach der ärgerlichen 2:1 Niederlage im Hinspiel, war man heute auf Zeller Seite auf Wiedergutmachung aus. Darüber hinaus wollte man natürlich den 5. Tabellenrang zurück erobern.

In den Anfangsminuten passierte wenig und so nahm die Partie nur langsam Fahrt auf. Torannäherungen waren zunächst Mangelware, bis Novotny aus aussichtsreicher Position eine Flanke von der rechten Seite über das Tor köpfte. Doch kurz darauf war es dann soweit und Leupold markierte in der 30. Minute den Führungstreffer. Nach Querpass am Sechzehner durch Bodenschatz, brachte Leupold den Ball mit einem Distanzschuss im linken unteren Eck unter. Zell übernahm danach mehr und mehr das Ruder. Kolb hatte in der Folge die Chance zu erhöhen, der Pass war aber etwas zu steil und er scheiterte am gegnerischen Hüter da Silva. Quasi mit Pausenpfiff lag dann aber der Ausgleich in der Luft, als Pavlicek einen Freistoß von Schwarzenbach nur abprallen ließ, im nächsten Moment aber mit einem Weltklassereflex aus kurzer Distanz doch das Tor verhinderte. So ging es mit einem knappen 1:0 in die Pause. Continue reading